haus

Wer sind wir?

Wir, das sind Rita Hamphoff und Klaus Moldenhauer, wohnen am nordöstlichen Rand des Ruhrgebietes auf einem Bauernhof. Bei mir war der Bezug zu Hunden und Pferden (früher auch mal Kühen) von Anfang an da – ich bin damit aufgewachsen.

Klaus hatte seine ersten Hund (Bouvier/Retriever) 1988 als Welpen aufgenommen und damit einen Freund für die ganze Familie erhalten. Schon seit einigen Jahren lebt Deutsch-Drahthaar-Rüde Joschi bei uns.

Während eines Spaziergangs ist uns zum ersten Mal dieser Hund mit dem faszinierenden Erscheinungsbild aufgefallen. Wir kamen mit dem anderen Leinenende ins Gespräch und unser Interesse war geweckt, mehr als das – der Gedanke daran hat uns nicht mehr losgelassen.

Auf der Suche nach unserem Traumhund ging es ins Internet. Wir haben gesurft, gemailt, telefoniert und Züchter besucht, dabei haben wir viel über diese wundervolle, ursprüngliche Rasse erfahren. Schließlich haben uns Mariette van der Veer und Rens Trappel (Vizara) aus den Niederlanden auf einen Wurf in England aufmerksam gemacht: sie hatten die Mutter der Welpen gezüchtet.

Kay und Reg Bean hatten noch eine Hündin abzugeben. Nach vielen Fragen und Antworten, vor allem auch zum Reiseverlauf und den Zollbestimmungen, machten wir uns auf den Weg nach England und waren 36 Stunden später mit „Rekaylahn KWA Wenna“, Rufname „Jeanna“, wieder zu Hause. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Kay und Reg, die uns Jeanna anvertrauten. Gleichzeitig mit Jeanna hat auch ihr großer Bruder „Red“ seine weite Reise zu Vicki Moritz (Ujamaa) nach Australien angetreten.

Unser Kennel-Name „SHAMWARI“, kommt aus der Sprache der Shona (Simbabwe) und bedeutet „Freund“. Das entspricht genau dem was unsere Hunde für uns bedeuten – sie sind Teil unseres Lebens.

Rita      uberunsklaus

Rita1